Nachtrag liegt vor

(Quelle: WT, 23.07.2015)

Kredit für Dorfgemeinschaftshaus
Im Vergleich zum bereits genehmigten Haushalt habe sich nur eine Position geändert. Anlass ist der Neubau des Dorfgemeinschaftshauses. Nachdem für die ersten Arbeiten die Mittel aus dem Landesausgleichsstock verwendet wurden, ist nun ein Kredit nötig. Dieser Kredit in Höhe von 1,73 Millionen Euro sei bereits im Nachtragshaushalt 2013 eingearbeitet und sowohl vom Regierungspräsidium (RP) Gießen als auch von der KfW-Bank genehmigt gewesen, sagte Schmidt. Doch weil mittlerweile der Haushalt 2015 genehmigt sei, bestehe das RP darauf, dass der Kredit noch einmal in einen Nachtrag eingearbeitet und zur Genehmigung vorgelegt wird. Das Parlament verwies das Zahlenwerk zur Beratung in den Ausschuss. (ohe)